Donnerstag, 1. Februar 2018

Restefest 2018 # 2

Moin Ihr lieben Kreativen!
Da kommt mir das Restefest 2018 doch sehr entgegen.
Was ich schon länger vorhatte waren
ein paar waschbare Abschmickpads zu nähen.
Bei Laura hatte ich ein Tutorial gesehen
(nicht das ich eins dafür bräuchte) es war meine Inspiration es endlich umzusetzen.
Erstens ist es eine super Restestoffverwertung
und zugleich auch noch Nachhaltig.
Um einigermaßen gleichgroße Pads zu bekommen,
hatte ich mir eine Schablone angefertigt.
Stoffe ausgesucht und meine Frotteereste zugefügt.







Beim nähen dachte ich mir,
ein bei quatratische gehen auch noch.


Es macht viel Spaß sich Gedanken um
die sinnvolle Resteverwertung zu machen.
Einen lieben Dank an Marion,
die den Stein ins Rollen gebracht hat. 
Bis neulich Betty

Kommentare:

  1. Aber gerne doch. Da wirst du ja einige reste los. Den solche Pads brauchst du doch einige. Du wirst ja nicht jedes einzeln wieder waschen oder???

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. HIHI das ist ja eine lustige Idee. Was ist in so einer Packung drin, 50 Stück. Da hast Du noch ein bisschen vor Dir. Aber viele Reste bist Du dann noch nicht los. grins
    Freue mich auf deine nöchsten tollen Ideen. LG Chriss

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Idee, sowas hatte ich noch nie gesehen.
    LG Maja

    AntwortenLöschen
  5. Das nenne ich mal eine ganz neue Idee. Prima Resteverwertung und dann auch noch nachhaltig. Ein guter Gedanke, auch quadratische Pads zu nähen. Warum sollten sie immer nur rund sein. Und es bleiben keine weiteren kleinen Reste.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen